Datenschutzerklärung


Informationen nach Art. 13 DS-GVO

Verarbeitung personenbezogener Daten durch Vitadrom e.V. –

Worum geht es?

Ab dem 25.05.2018 gilt mit der EU-Verordnung 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) ein neuer Rechtsrahmen für den Datenschutz in Deutschland.

Das ebenfalls neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) ist am 25. Mai 2018 mit der Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten und wird nur noch dort Regelungen treffen, wo die DS-GVO Regelungsaufträge formuliert oder Regelungsspielräume lässt.

Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung?

Unser Angebot umfasst ganzheitliche Fitness- und Gesundheitsberatung. Um Ihnen so gut wie möglich dabei zu helfen, Ihre Fitness- und Gesundheitsziele zu erreichen, begleiten wir Sie intensiv mit persönlichen Gesprächen und Trainingschecks. Auf Wunsch werten wir darüber hinaus Ihre Trainingswerte aus, um danach Ihren individuellen Plan unter sportwissenschaftlichen Aspekten neu auszujustieren.

Ihre Kontakt- und Kontodaten benötigen wir zu Abrechnungszwecken des miteinander geschlossen Trainingsvertrages.

Darüber hinaus werden Ihre Kontaktdaten verwendet, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können – sowohl telefonisch, per Messenger-Dienst, per Email, oder schriftlich. Wir melden uns bei Ihnen, wenn sich kurzfristig Terminänderungen ergeben, wir für Sie neue, spannende Angebote vorbereitet haben, oder Ihnen als unserem Mitglied Geburtstags- oder Weihnachtsgrüße senden.

Damit Sie keinen Termin verpassen, erinnern wir Sie auf Wunsch gern an Ihren Trainingsplan und an Ihre gebuchten Kurse. Diese Verarbeitungen sind nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) legitimiert.

Zur Erstellung Ihres individuellen Trainingsplans ist es erforderlich, einen Gesundheitscheck anzufertigen. Im Rahmen der Trainingsplanerstellung stellen wir Ihnen auch Fragen zu eventuellen Vorerkrankungen. Nur so ist garantiert, dass Ihr Trainingsplan auf Ihr persönliches Leistungsvermögen abgestimmt ist und Sie durch das Training kein Gesundheitsrisiko eingehen. Bei dieser Verarbeitung fallen naturgemäß Gesundheitsdaten an, die gesetzlich besonders geschützt sind. Darum benötigen wir zur Durchführung des Gesundheitschecks Ihre Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

In unserer hektischen, arbeitsreichen Zeit passt ein regelmäßiges Fitnesstraining manchmal nicht noch zusätzlich in einen ohnehin schon vollen Terminkalender. Darum kann es natürlich passieren, dass Sie Ihre Mitgliedschaft beenden. Damit Sie Ihr eigentliches Ziel – nämlich einen fitten, gesunden und starken Körper zu haben – nicht ganz aus den Augen verlieren, bieten wir Ihnen an, Sie in unserem Newletterverteiler zu lassen. Wünschen Sie also nach der Beendigung Ihrer Mitgliedschaft Informationen von uns, dann bitten wir um Ihre Einwilligung zum Newsletterempfang. Diese Einwilligung können Sie jederzeit formlos widerrufen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Um unsere Angebote zukünftig noch individueller und wettbewerbsfähiger gestalten zu können, ist es erforderlich, interne statistische Auswertungen unserer Angebote und Aktionen vorzunehmen. Nur so können wir unser Unternehmen strategisch steuern. Das geschieht nach Art. 6 Abs. 1 lit. f).

Welche Daten werden erhoben?

Vitadrom e.V. verarbeitet folgende Daten von Ihnen:

Name | Anschrift

Emailadresse | Telefonnummer
Geburtsdatum

Gesundheitsdaten wie z. B. Vorerkrankungen, Gewicht, Körperfettanteil, Größe

ggf. Standortdaten

Leistungs- und Trainingsdaten, wie z. B. Trainingsdauer, Belastung, Trainingsprotokoll

Woher kommen die Daten (Quelle)?

Ihre Kontakt- und Abrechnungsdaten erheben wir im persönlichen Gespräch mit Ihnen. Des Weiteren erheben wir im Rahmen des Gesundheitschecks Ihre Gesundheits- und Leistungsdaten sowie ggf. Daten zu bestehenden Erkrankungen.

Wer bekommt noch meine Daten?

In unserer arbeitsteiligen Welt erbringen wir nicht alle Leistungen allein. Bei der Erbringung unserer Leistungen werden wir von Dienstleistern wie z. B. unserm Steuerbüro oder Cloudanbietern unterstützt.

Ihre Kontakt- und Abrechnungsdaten befinden sich auf dem Server der jeweiligen Sportstätte und fließen zu Abrechnungszwecken dann in unserer Buchhaltung bei der Vitadrom e.V. zusammen.

Unsere Trainingssoftware ist die SaS-Lösung „myWellness“ von TechnoGym. Darum laden wir Sie bei Vertragsschluß per Email ein, dass Sie sich auf unserem myWellness-Portal einen Benutzeraccount anlegen. Hier werden dann auch die Daten Ihres Gesundheitschecks und Ihre zukünftigen Leistungsdaten übersichtlich und für Sie jederzeit abrufbar gespeichert. Mit TechnoGym als Cloudanbieter wurde ein sogenannter Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der die Rechten und Pflichten der Parteien bei der Datenverarbeitung festlegt und mit dem wir den Anbieter zur Einhaltung der DS-GVO verpflichten. Die Datenspeicherung erfolgt auf Servern innerhalb der EU. Die Verarbeitung ist durch Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) zur Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistungen legitimiert.

Bei Vertragsabschluß erhalten Sie von uns einen RFID-Chip. Auf dem Chip ist lediglich Ihre Mitglieder-ID gespeichert.

Mit Hilfe des RFID-Chips greifen Sie auf Ihren Trainingsplan zu. Die absolvierte Übung wird im Trainingsplan als erledigt markiert und die Leistungsdaten werden hinterlegt. Anhand dieser Informationen erarbeitet Ihr persönlicher Fitnesstrainer dann die weitere Trainingsoptimierung.

Mit dem Chip können Sie nathtlos an all unseren Standorten trainieren. Entscheiden Sie sich für das Training an einem anderen Standort als Ihrem Stammstudio, werden beim ersten Mal Ihre Kontaktdaten vom Server Ihres Stammstudios an den Server des jeweiligen Standorts übertragen.

Mit dem RFID Chip haben Sie die Möglichkeit, an den stationären Terminals im Studio in Reken auf Ihren myWellness-Account zuzugreifen. Dort sehen Sie dann Ihre Leistungsdaten und Sie können sich für Kurse anmelden.

Bitte gehen Sie sorgfältig mit dem Chip um. Falls der Chip einmal verloren gehen sollte, melden Sie sich bitte umgehend, damit wir den Chip sofort sperren können.

Auf dem Chip selbst sind keine Kontakt- oder Gesundheitsdaten gespeichert. Ein Zugriff auf die Daten in einem anderen TechnoGym-Studio ist ebenfalls nicht möglich, da Sie dem System als Vitadrom Mitglied bekannt sind.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) zur Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistungen.

Optional haben Sie die Möglichkeit, die myWellness-App aus dem AppStore Ihres Mobilfunkanbieters auf Ihr Handy zu laden. Über die App haben Sie die Möglichkeit, auf Ihren myWellness-Account zuzugreifen und sich für Kurse in unserem Studio einzutragen. Bei Nutzung der App gelten die Datenschutzhinweise des App-Herstellers. 

Entscheiden Sie sich z. B. für besondere Dienstleistungsangebote wie z. B. unsere Ernährungsberatung auf Basis des Produkts „MetaCheck“, werden Ihre Daten an ein durchführendes Labor zur Analyse weitergeleitet. Dazu benötigen wir Ihre Einwilligung. Dies geschieht auf Basis von Art. 9 Abs. 2 lit a, 6 Abs. 1 lit b).

Im Rahmen einer Rehasport Maßnahme müssen wir Ihre Kontakt- und Trainingdaten zu Abrechnungszwecken auch an die Abrechnungsstellen der Krankenkassen weiterleiten. Auch dies geschieht mit Ihrer Einwilligung – gem. Art. 9 Abs. 2 lit.a) i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit.b) DSGVO.

Mitglieder der VIACTIV Krankenversicherung haben die Möglichkeit, einen Bonus von 200 € / Jahr als Gesundheitsprämie zu erhalten. Wenn Sie den Bonus in Anspruch nehmen möchten, bitten wir um die Einwilligung zwecks Weiterleitung Ihrer Personendaten, Versicherungsnummer sowie ihres Teilnahmeprotokolls. Diese besondere Dienstleistung hat als Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 lit. a) i.V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. b).

Wie lange werden die Daten
gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur solange, wie dies für die Erreichung des jeweiligen Verarbeitungszwecks und Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

Nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft in unserem Studio wird Ihr myWellness-Account nach spätestens 60 Tage ge-schlossen – es sei denn Sie selbst wünschen, dass der Account weiterhin aktiv bleibt. Im Falle der Accountschließung werden die im myWellnessportal hinterlegte Emailadresse sowie Ihre Gesundheits- und Leistungsdaten unwiederbringlich gelöscht.

Weitere Daten unterliegen einer Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren. Darum dürfen wir z. B. Rechnungen erst nach Ablauf dieser Frist löschen (§ 147 AO).

Allgemeine geschäftliche Kommunikation, Kommunikation zur Kundengewinnung und sonstige nicht rechnungsrelevante Post unterliegt Speicherfristen von 3 bzw. 6 Jahren. Im Rahmen unseres Löschmanagements sichten wir regelmäßig, welche Daten gelöscht werden müssen und setzen das in unserem Löschkonzept nachweislich um.

Welche Rechte habe ich?

Nach der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie folgende Rechte:

Sie haben das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).

Sie haben das Recht auf Berichtigung fehlerhafter oder unvollständiger Daten (Art. 16 DS-GVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen, sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO).

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Die Weigerung, die für die Abwicklung des Vertrages notwendigen Daten anzugeben, kann dazu führen, dass eine Zusammenarbeit nicht stattfinden kann, oder dass Sie bestimmte Dienstleistungen unseres Hauses nicht nutzen können.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Verantwortlicher:

Vitadrom e.V.

Melissa und Andrej Magos

Weberstr. 7 c

48734 Reken

 

Kontaktadresse:

Vitadrom e.V.

Melissa und Andrej Magos

Rudolf-Diesel-Str. 2

48734 Reken

Kontakt:

info@vitadromgruppe.de
0 28 64 / 9 50 33 22

Datenschutzbeauftragter:

Datenschutzbeauftragter-Münsterland –
Anke Blömer
Aulendorf 55 – 48727 Billerbeck

Telefon: 0 25 43 / 9 30 20 29
Email. service@dbmsl.de
datenschutz@vitadromgruppe.de

Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz
und Informationsfreiheit NRW

Postfach 20 04 44 | 40102 Düsseldorf

0211 38424-0 | Fax: 0211 38424-10
poststelle@ldi.nrw.de